Biographie

Die Halbengländerin Ellen Mayer ist Dipl. Rhythmikerin, Dipl. Percussionistin, Dozentin, Komponistin und Autorin. Von 2002 bis 2016 arbeitete sie als Repetitorin für das Modern Training des Kevin O'Day Balletts am Nationaltheater Mannheim und hat bei verschiedenen Theaterproduktionen am Nationaltheater Mannheim und anderen Theaterhäusern Bühnenmusiken gemacht und Musicals gespielt. Ellen spielt mit diversen nationalen und internationalen Künstlern und mit ihrer eigenen Band „Formatura“ und wurde zu verschiedenen Jazzfestivals im In- und Ausland eingeladen.

 

Als Autorin schreibt Ellen für den Musikverlag SCHOTT die Percussion-Lehrbuch-Reihe „World Of Percussion“ in der bereits die ersten vier Bände „Conga“, „Bongo“, „Cajón“ und „Djembé“ erschienen sind. Außerdem hat Ellen 2011 ihr erstes Kinderhörbuch „Lisa, die kleine Maus vom Emmichplatz und das Orchester“ bei Rodenstein Klassik produziert und herausgebracht.

Ellen hat einen Lehrauftrag an der staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim, am Musikpädagogischen Institut der Ludwig-Maximilians-Universität München und ist Dozentin an der Akademie für Musikpädagogische Ausbildung Baden-Württemberg, sowie der Landesakademie für die musizierende Jugend Baden-Württemberg. Ausserdem unterrichtet Ellen kubanische, brasilianische und afrikanische Percussion in ihrem privaten Unterrichtsraum in Augsburg. Als Rhythmik-Lehrerin gibt sie Unterricht in musikalischer Früherziehung in fortlaufende Kursen.

 

Im Jahr 2005 reiste Ellen mit einem Stipendium der Landesstiftung Baden-Württemberg für ein halbes Jahr nach Brasilien/Salvador de Bahia. Dort studierte sie an der Escola de Música (UFBA) bei Jorge Sacramento und spielte mit verschiedenen Musikern aus Bahia.

Im Sommer 2004 reiste sie nach Kuba, um den Wurzeln der kubanischen Musik auf den Grund zu gehen und nahm bei verschiedenen Lehrern Unterricht. Als sie aus Kuba zurückkam, ging sie mit Robin Gibb (BeeGees) auf Deutschland-Tour (DVD Live/CD).

 

Von 1998 bis 2001 studierte Ellen an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover Rhythmik und ging danach nach München, um bei César Granados und Márcio Alves an der Latin-Percussion-School zu studieren. In Mannheim studierte sie danach vier Jahre bei Prof. José J. Cortijo an der Musikhochschule Percussion im Fachbereich Jazz. Ellen begann ihre musikalische Laufbahn mit sechs Jahren, indem sie anfing Bratsche zu lernen. Später gewann sie mit verschiedenen Ensembles und Orchestern (LJO Baden-Württemberg, IRO) zahlreiche Preise und tourte bereits als Jugendliche in Russland, Spanien, Portugal, Japan und Italien.